Schlagwort-Archive: (Anti-)Sexismus

1000 KREUZE IN DIE SPREE!

In Berlin ist es am 18.09. wieder soweit, christliche Fundamentalist_innen, demonstrieren gegen das Selbstbestimmungsrecht über den eigenen Körper, nämlich für ein generelles Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen. Gleichzeitig werden sie auch Homosexualität als Krankheit benennen, ihre repressive Sexualmoral verkünden und die Shoa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Anti-)Sexismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kalenderblatt April 2010

Hier das April Blatt unseres Jahreskalenders für das Jahr 2010, in diesem Monat geht es um sexistische Werbung. Für eine größere Version klickt einfach auf das Bild.

Veröffentlicht unter (Anti-)Sexismus, Allgemeines, Kalender 2010 | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Flop für „1000 Kreuze“ in Münster

Es folgt der Bericht von Indymedia: Erfolgreiche Gegendemonstration für das Selbstbestimmungsrecht der Frau Am Samstag, den 13. März versammelten sich rund 200  Demonstrant_innen für das uneingeschränkte Selbstbestimmungsrecht der Frau am Rathaus und auf dem Domplatz. Anlass war ein angekündigter „1000 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Anti-)Sexismus, Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

13.03. – Nächster „1000 Kreuze“-Marsch

Für den selbstbestimmten Umgang mit dem eigenen Körper – Für das Recht auf Schwangerschaftsabbruch! Zum wiederholten Mal wollen am 13. März 2010 christlich-fundamentalistische Abtreibungsgegner_innen ab 15:30Uhr unter dem Motto „1000Kreuze für das Leben“ vom Domplatz aus durch Münsters Innenstadt ziehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Anti-)Sexismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vorverurteilung vor Gericht ?!

Im folgenden dokumentieren wir hier die Pressemitteilung des Antirepressionstreffens zum ersten Prozess am 02.03.10: Prozess gegen die KritikerInnen des 1000-Kreuze-Marsches musste vertagt werden, da das Gericht völlig unerwartet keine ZeugInnen geladen hatte. Der erste Prozesstag: Am Dienstag, den 02.03.2010 wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Anti-)Sexismus, Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erster Prozess nach Erwachsenenstrafrecht

Im März 2009 demonstrierte die Organisation EuroProLife mit zahlreichen AnhängerInnen gegen das Selbstbestimmungsrecht von Frauen auf den Abbruch einer Schwangerschaft. Vertreten wurden zusätzlich unter anderem den NS relativierende Positionen, wonach durchgeführte Schwangerschaftsabbrüche „schlimmer“ seien als die Vernichtung des europäischen Judentums. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Anti-)Sexismus, Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kalenderblatt März 2010

Hier das dritte Blatt unseres Jahreskalenders für das Jahr 2010. Für eine größere Version klickt einfach auf das Bild.

Veröffentlicht unter (Anti-)Sexismus, Allgemeines, Kalender 2010 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

… fällt der Staatskasse zur Last!

So endeten die ersten Unrteilssprüche bezüglich der kritischen Begleitung des Aufmarsches fundamentalistischen Abtreibungsgegner_innen im März. Das heißt konkret zwei Verfahren gegen   Befürworter des Rechts auf Abtreibung wurden ohne weitere Auflagen eingestellt. Eine der beiden Einstellungen erfolgte nach Erwachsenenstrafrecht.  Das lässt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Anti-)Sexismus, Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mobiler Studientag zu Recht und Geschlecht

Am Freitag 30.10. finden Rahmen des mobilen Studientages drei Vorträge zum Thema Recht und Geschlecht statt. Ziel des Studientages ist es euch einen Einblick in die Legal Gender Studies zu ermöglichen. Dazu werden folgende Workshops angeboten: – Geschlechterverhältnisse in historischer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Termine | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Infos vom ersten Antirepressionstreffen

Bei dem Treffen wurde beschlossen, dass ein gemeinsames Vorgehen gegen die Kriminalisierung des Protestes wichtig ist. Deshalb bitten wir alle, nur den Anhörungsbogen A (die Personalien) an die Staatsanwalschaft zurück zu schicken und keine weiteren Angaben zur Sache zu machen.  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Anti-)Sexismus | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar