Kalenderblatt – November 2009

Gated Communities sind Siedlungen, die in sich abgeschlossen, das heißt sie haben eigene Supermärkte, ihren eigenen Wachschutz(inklusive Kameraüberwachung der „öffentlichen“ Plätze und Grenzzäune) und manchmal haben die Menschen dort sogar ihren Arbeitsplatz. Dies könnte zunächst „nur“ als weiteres Statussymbol angesehen werden, das wie der Mercedes in der Garage zeigt: ich hab es geschafft. Es geht hierbei vielmehr darum in einer angeblich „heilen“ Gemeinschaft zu leben, ohne die sozialen Spannungen mit bekommen zu müssen, den „Pöbel“ halten der Wachschutz und die Zäune schon auf. So reiht sich der Germania Campus nahtlos in die Reihe der bisherigen aktuellen Stadtumstrukturierungen ein, die zum Ziel haben, kaufkräftiges Puplikum in Münster zu binden und Menschen mit wenig Geld in die Vorstädte zu verdrängn. Insofern ist der Germania Campus nicht nur Statussymbol sonder Symbol sozialer Selektion und einer Stadtpolitik die soziale Konflikte mehr und mehr durch strukturelle Gewalt löst.

Dieser Beitrag wurde unter Kalender 2009 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.