Kampagne für eine dritte Option beim Geschlechtseintrag stellt sich vor

Stellungnahme warum die aktuelle Änderung des Personenstandsgesetz keine ausreichende Dritte Option ist.

Dieser Beitrag wurde unter (Anti-)Sexismus abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar