Düsseldorf: Keine Bühne für den Aufruf zum Mord – Konzert abgesagt!!!-

Flyer

Flyer

Konzert abgesagt

Nach massiven Protesten hat das Mangemant des Rheingoldsaal einen Kurswechsel vollzogen. Marie-Christine Omnitz erklärte: „Die Veranstaltung am Freitag, 25.09.2009, mit dem Live-Act „Elephant Man“ wird nicht im Rheingoldsaal, Düsseldorf, stattfinden. (..)In Abstimmung mit der Polizei NRW, der Deutschen Bahn AG, Schwulen- und Lesbenverbänden sowie politischen Organisationen wurde beschlossen aufgrund des massiven Nachdrucks das Konzert mit dem Künstler „Elephant Man“ abzusagen.“

Nein zu Sexismus und Homophobie – das Konzert von Elephant Man verhindern!

Am 25.September soll im Rheingold Club in Düsseldorf ein Konzert mit dem Sänger Elephant Man stattfinden. Elephant Man ruft in seinen Texten zum Mord an Homosexuellen auf. Der Rheingold Club wirbt beispielsweise damit, dass Elephant Man das Lied „Log On“ spielen wird, in dem es heißt:

Genieße unseren Tanz und verbrenne einen Schwulen.
Tritt auf ihm rum wie auf alten Kleidern.
Genieße unseren Tanz und zertrete einen Schwulen.

Das Bündnis „Keine Bühne für den Aufruf zum Mord!“ ruft zu Protesten vor dem Veranstaltungsort auf.

Kommt zur Kundgebung am

Freitag, den 25. September, um 21 Uhr
vor den Rheingold Club, neben dem Düsseldorfer HBF,
Konrad-Adenauer-Platz.

Die Liste der UnterstützerInnen des Aufrufs wird demnächst unter keinebuehne.wordpress.com veröffentlicht, wer den Aufruf unterstützen will, möge eine Mail an // <![CDATA[
var prefix = 'ma' + 'il' + 'to';
var path = 'hr' + 'ef' + '=';
var addy26780 = 'keinebuehne' + '@';
addy26780 = addy26780 + 'gmx' + '.' + 'de';
var addy_text26780 = 'keinebuehne' + '@' + 'gmx' + '.' + 'de';
document.write( '‚ );
document.write( addy_text26780 );
document.write( “ );
//\n
// –>
// ]]>
keinebuehne@gmx.de// <![CDATA[
document.write( '‚ );
// ]]>
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. // <![CDATA[
document.write( '‘ );
// ]]>
schicken.

Wer sich beim Rheingold Club direkt über das Konzert beschweren möchte, kann dies bei

  • Thorsten Markwardt – 0211/162626
  • Marie-Christine Omnitz – 0211/24459593, 0163/7595832

oder im Gästebuch des Rheingold Club machen.

Dieser Beitrag wurde unter (Anti-)Sexismus, Allgemeines, Termine abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.