Demonstration gegen Abschiebungen

Der Abschiebestopp der seit Jahren hier lebenden Roma und Sinti wurde durch einen Erlass des  Nordrhein-Westfälischen Innenministeriums am 13.05.09 aufgehoben. Nun sind die in Münster lebenden Roma und Sinti akut gefährdet, abgeschoben zu werden. Deshalb ruft die Roma-Initative „Abschiebestopp – Bleiberecht“ auf, am 03.07. um 10.00 Uhr zum Domplatz zu kommen, um von dort aus unter dem Motto „ ABSCHIEBESTOPP-BLEIBERECHT FÜR ROMA“ zu demonstrieren.

Hier die Pressemitteilung der Initative:

„Anlass der Demonstration sind die aktuell in Nordrhein-Westfalen laufenden und akut drohenden Abschiebungen von Rroma in den Kosovo. Dazu gab es am 13.05.09 einen Erlass des Nordrhein-Westfälischen Innenministeriums, der den bisherigen Abschiebestopp für Minderheiten aus dem nun unabhängigen Kosovo aufhob.

Viele Rroma sind seit über 10 oder gar 20 Jahren in Deutschland – auch hier in Münster -, ihre Kinder sind hier geboren und aufgewachsen. Wir wollen bleiben und fordern deshalb einen sofortigen Abschiebestopp und ein Bleiberecht für alle.

Unser großer Appell an Düsseldorf und Berlin: S O S

Auf der Abschlusskundgebung soll es Redebeiträge von Schülern, der Rroma Initiative Münster, der GGUA (Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender) und der GfbV (Gesellschaft für bedrohte Völker) Münster geben, sowie einen Appell an den Oberbürgermeister der Stadt Münster, an das Innenministerium Düsseldorf und an das Bundesinnenministerium in Berlin.

Wir erwarten ca. 250-350 Teilnehmer und hoffen auf eine große Unterstützung der Bürger der Stadt Münster.“

Dieser Beitrag wurde unter (Anti-)Rassismus, Allgemeines, Termine abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.