Demonstration in Solidarität mit den Arbeiter*innen bei FineFood (Emsdetten)

Gegen 15:30 Uhr starteten 200 Demonstrant*innen eine Solidaritätsdemonstration in Emsdetten um auf die Situation der Arbeiter*innen aus der Taubenstraße aufmerksam machen und den Druck auf die Verantwortlichen zu stärken.

Trotz neuem Subunternehmen, auf welches Fine Food jegliche Verantwortung für die Zustände schieben kann, hat sich für die Arbeiter*innen leider nichts verbessert. Sie werden weiterhin unglaublich schlecht bezahlt, unter miesesten Bedingungen untergebracht (kurz gesagt: Die Wohnungen gammeln vor sich hin) und unter Druck gesetzt.

Das geht sogar so weit, dass den Arbeiter*innen mit Kündigung gedroht wurde, sollten sie sich der Demo anschließen.

Leider hat diese Drohung funktioniert, die Demonstration bestand nur aus Unterstützer*innen. Erst an der Taubenstraße trafen die Demonstrant*innen auf die Bewohner*innen, wurden freudig begrüßt und konnten noch in einen Austausch treten.

Fotos von der Demonstration werden wir an dieser Stelle noch veröffentlichen.

Falls ihr euch weiterhin über die Situation auf dem Laufenden halten wollt, besucht regelmäßig sie Seite dies Offenen Antirassistischen Treffens.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar